Die 1d forscht

Für viele unserer Erstklässler ist es noch neu: Das Erforschen der eigenen „Großen Frage“. Andere haben bereits letztes Jahr in unseren Vorschulklassen Antworten auf ihre selbstgestellten Fragen gesucht und gefunden.

20160420_110323Die Schülerinnen und Schüler der 1d erforschen in diesem Schuljahr unter anderem die Fragen:

  • Warum gibt es Vulkane auf der Welt?
  • Warum stinkt Käse?
  • Warum gibt es Menschen?
  • Wie entsteht Glibber?
  • Können Blumen glücklich sein?
  • Wie fliegen Vögel?
  • Warum gibt es Zahlen?
  • Wie ist die Erde entstanden?
  • Wofür braucht man Roboter?

In einem ersten Schritt haben die jungen Forscher ihre Fragen ins Zentrum einer sogenannten „Forschersonne“ gestellt, um dann mittels Brainstorming verschiedenste mit der Frage zusammenhängende Begriffe als Strahlen darzustellen.

Die Forschersonne ist eines der wichtigsten Instrumente beim Forschenden Lernen an unserer Schule. Die Schülerinnen und Schüler können sich im Laufe ihrer Forschungen immer wieder auf sie zurückbesinnen. Sie hilft ihnen auch, neue „Forscherwege“ einzuschlagen: 20160420_110917 KopieMöchte ich heute

  • in der Biblothek nach passenden Büchern suchen?
  • in der Umgebung unserer Schule Leute auf der Straße nach ihrer Meinung und ihrem Wissen befragen?
  • im Internet Informationen recherchieren?
  • ein Modell bauen oder ein Experiment machen?
  • Experten, andere Schüler oder Lehrer befragen?

Die Forschermethoden sind also vielfältig! Neue Informationen und Funde halten die Kinder in ihrem Forscherbuch fest.

 

Die Kommentare wurden geschlossen