Was schwimmt – was sinkt?

Unser momentanes Thema im Sachunterricht der Klassen 2a und 2c

Zunächst ging es in der Theorie darum, Vermutungen anzustellen. In Partnerarbeit konnten die Kinder überlegen, welche Gegenstände ihrer Meinung nach schwimmen und welche „unter gehen“. Die Begründungen sammelten wir in der Klasse und dann ging es hoch in den Sachunterrichtsraum. Dort waren Boxen vorbereitet, in denen die Kinder alle Gegenstände ihrer Liste finden konnten. In Gruppen wurden nun Versuche durchgeführt, um die aufgestellten Vermutungen zu überprüfen.

Zum Abschluss trafen wir uns im Gesprächskreis wieder, tauschten unsere Erfahrungen aus und stellten fest, was uns verwundert hatte.

Dieser Einstieg in das neue Thema wurde von allen Kindern mit der Daumenprobe kurz reflektiert: „Alle Daumen hoch!“

Kommentare sind geschlossen