Verantwortung für ein Schaf

Die dritten Klassen besuchen in dieser Woche „In einer kalten Winternacht“, eine Aufführung unseres TUSCH-Partners Deutsches Schauspielhaus / Junges Schauspielhaus.

Smilla, eine junge Isländerin, sieht sich auf einmal allein mit Haus und Hof, weil der Vater bei den Schafen ist und ihre Mutter zur nächsten Stadt muss, um Smillas Schwester zur Welt zu bringen. Nun muss Smilla Verantwortung für das kranke Schaf Gulbra und den eigenwilligen Hofhund Tigull übernehmen. Gar nicht so einfach, denn beide Tiere haben ihren eigenen Kopf und Gulbra macht sich über Nach davon.

Die Drittklässler der Schule Forsmannstraße waren begeistert von der Geschichte, zumal sie das Thema „Verantwortung“ im vergangen Jahr im Rahmen ihres TUSCH-Projektes selber bearbeitet und in ihre Aufführung eingebaut haben..

Kommentare sind geschlossen