Newsletter Februar 2017

1Sie finden hier den aktuellen Newsletter zur Ansicht und zum Download.

Neuigkeiten aus der Schule Forsmannstraße

  • Umzug in die BbStr
  • Medienerziehung in der Forsmannstraße – Was lernen unsere Schülerinnen und Schüler beim Programm Internet ABC?
  • Die Elphi-Woche
  • Mathematik-Fest am 27.02.17
  • Forschendes Lernen

Liebe Eltern,
der Umbau in unserem zweiten Standort an der Barmbeker Straße schreitet voran und er soll bis Ende April beendet sein. Beendet bedeutet in diesem Fall allerdings exklusive der neuen Küche und den Essräumen. Dieser gesamte rechte Erdgeschossflügel soll nach derzeitiger Aussage der Bauleitung erst ab dem neuen Schuljahr im September 2017 zur Verfügung stehen.

In Anbetracht dieser Voraussetzungen habe ich mit meinem Team und der GBS-Leitung ausführlich die beiden Möglichkeiten des Umzugs erörtert, -also entweder mitten im Halbjahr oder am Ende des Schuljahres umzuziehen.

Einige Argumente sprechen für die Möglichkeit, Anfang Mai umzuziehen:

  • Alle Klassen werden wieder an einem Standort beschult und betreut.
  • Alle Kinder haben ein größeres Außengelände.
  • Das Lehrerkollegium wird entlastet, weil wieder an einem Standort unterrichtet wird und das Pendeln zwischen den Standorten wegfällt.
  • Die Kosten für die Extra-Betreuung durch Erzieherinnen und Erzieher können gespart werden.

Dieser Alternative stehen die Argumente gegenüber, kurz vor Ende des Schuljahres umzuziehen:

  • Das Schuljahr kann am Standort Forsmannstraße in Ruhe „beendet“ werden.
  • Das Schulhalbjahr gliedert sich für alle klar: Unterricht, Umzug, Sommerferien.
  • Die Sommerferien können genutzt werden alle (technischen) Probleme zu beseitigen, sodass das neue Schuljahr reibungslos beginnen kann.
  • Die Esssituation für den Schulalltag ist geregelt und erzeugt keine hohen Mehrkosten durch Anmietung von Melanin-Essgeschirr und dessen täglichen Transport- sowie Reinigungskosten, da keine Küche zur Verfügung steht. Diese Kosten müsste die Schule selbst finanzieren.
  • Es kommt zu keinem Bruch/Verzögerungen in den Abläufen für die Verwaltung.
  • Die Viertklässlerinnen und Viertklässler helfen zwar noch beim Umzug und können ihre Grundschulzeit gleichzeitig am Standort Forsmannstraße beenden.
  • Die derzeitige Situation ist den (Pionier-)Schülerinnen und Schülern in den Abläufen bekannt und erzeugt keine Verunsicherung.
  • Die Pionierklassen können ihre neuen Klassenräume im Schulhaus eine Woche vor dem Umzugstermin der anderen in Ruhe beziehen und einrichten.
  • Laut Aussage der Bauleitung soll das Außengelände ebenfalls fertiggestellt sein.

Nach sensibler Abwägung ist die Entscheidung schließlich auf den Umzugstermin am Ende des Schuljahres gefallen. Wir wollen eine Art „Umzugswoche“ ab dem 10. Juli starten und ein
gemeinsames Fest integrieren. Im Eingangsbereich der Forsmannstraße haben wir die Grundrisse des neuen Schulgebäudes und des Außengeländes für Sie zur Ansicht ausgehängt, sodass Sie schon einmal einen kleinen Eindruck von den Räumlichkeiten gewinnen können.

Ich möchte einen neuen Versuch starten, Ihnen Appetit auf unsere Vortragsreihe zum Thema „Medienerziehung“ zu machen. Ich scheine mich nicht eindeutig in der Ankündigungsemail vom letzten Montag ausgedrückt zu haben:
Am ersten Vortragsabend (Dienstag, 28.02.17), stellen wir für alle interessierten Eltern um 20 Uhr im Musikraum das Internet ABC vor. Im nächsten Schuljahr machen wir uns auf den Weg in den 3. und 4. Klassen den Kindern Themen wie „Surfen und Navigieren“, „Suchen im Netz“, „Email und Chatten“, „Soziale Netzwerke“ näher zu bringen, also Medienkompetenz zu entwickeln, aber auch Medienkonsum kritisch mit ihnen zu betrachten. Was das Programm beinhaltet und wie diese Art Unterricht aussieht, wollen wir Ihnen an diesem Abend näher erläutern und gern Fragen dazu beantworten.

Heute am Montag starten wir unsere Elphi-Woche. Alle Grundschulklassen unserer Schule besuchen die Elbphilharmonie und hören dort die Musik von Dvorák „Aus der Neuen Welt“. Ich freue mich besonders, dass dank Frau Menz´ Engagement dies so kurz nach der Eröffnung, allen Forsmannschülerinnen und -schülern ermöglicht wird.

Am Montag den 27.02.17 feiern wir mit allen Klassen ein Mathematik-Fest. Dafür stellen alle Klassen ein mathematisches Angebot z. B. aus den Bereichen Geometrie, Muster und Strukturen oder Wahrscheinlichkeiten in ihren Klassenräumen bereit. Gesellschaftsspiele, die Knobeln, strategisches Denken oder Rechnen erfordern werden auch zu finden sein. Alle Schülerinnen und Schüler dürfen durchs Schulhaus wandern und sich die Angebote aussuchen, an denen sie mitmachen möchten. Selbstverständliche nehmen auch die Pionierklassen an diesem Tag im Schulhaus der Forsmannstraße teil.

Und nicht zuletzt hat mit diesem Monat Februar bei uns wieder die Phase „Forschendes Lernen“ begonnen. In diesem Schuljahr machen alle Klassen von VSK bis Klasse 4 mit. Derzeit philosophieren die Kinder in ausgewählten Unterrichtstunden und finden Ihre große Frage. Nähere Informationen erhalten Sie in einem gesonderten Elternbrief.
Soweit die letzten Neuigkeiten aus der Schule Forsmannstraße! Ich wünsche Ihnen einen guten Start in die Woche!

Herzliche Grüße
Alexandra Raza
(Schulleiterin)

PS: Ich freue mich, dass inzwischen die Bringzeiten der Kinder der Vorschulklassen (bis 8.30 Uhr) und der 1. Klassen (bis 8.15 Uhr) fast immer eingehalten werden. Sie unterstützen damit unsere Abläufe sehr!

Download Newsletter

 

Die Kommentare wurden geschlossen